Luciano Biondini

Akkordeon

1971 in Spoleto geboren, beginnt mit zehn Jahren Akkordeon zu spielen. Nach dem Abschluss der klassischen Studien und dem Gewinn äußerst zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe, wendet er sich 1994 dem Jazz zu. Außer der Teilnahme an Fernseh- und Rundfunkübertragungen, spielt er bei Konzerten in zahlreichen Ländern (Spanien, Deutschland, Dänemark, Kroatien, Andorra) und tritt bei verschiedenen Festivals auf: Umbria Jazz Winter, Fano Jazz, Festival dei Due Mondi, Festival Klezmer di Ancona, Metronome und viele andere. Unter den Musikern, mit denen er zusammenarbeitet, treten die Namen von Tony Scott, Enrico Rava, Mike Turk, Ares Tavolazzi, Battista Lena, Gabriele Mirabassi, Roberto Ottaviano, Javier Girotto, Marteen Van der Grinten, Martin Classen und Enzo Pietropaoli hervor.

Photo by Gavino Murgia