Fabiana Ciampi

Klavier

Organistin, Pianistin und Cembalistin, bildet sich in London an der Royal Academy of Music und dem Royal College of Music („Diplom in Early Music Studies with honour“) sowie mit vielen namhaften Musikern weiter; was das Orgelspiel betrifft, mit Luigi Ferdinando Tagliavini, Guy Bovet und Monika Henking. Sie spielt bei zahlreichen Festivals in Italien und im Ausland sowohl als Solistin, als auch als Ensemblemitglied. 2004 gewinnt sie den Zweiten Preis (der Erste wird nicht vergeben) beim I. Internationalen Wettbewerb für Barockgesang in Neapel. Sie arbeitet mit Giorgio Piombini bei der Verwirklichung des Orgelfestivals „Itinerari organistici nella provincia di Bologna“ zusammen. 2009 erwirbt sie mit Brillanz am Konservatorium Bologna den Universitätsabschluss mit einer  Magisterarbeit über volkstümliche Arien und Tänze des 17. Jahrhunderts in den Transkriptionen für Tasteninstrumente. In der Folge erhält sie in Genf mit Etienne Darbellay das Doktorat. Sie nimmt Konzerte und Interviews für die regionalen und nationalen Rundfunk- und Fernsehsendeanstalten von Rai 3, BBC und Privatsendern auf. Sie spielt Aufnahmen ein und schreibt für die  Verlagsgesellschaften Tactus und Bongiovanni. www.fabianaciampi.com