Daniele Di Bonaventura

Bandoneon

ist Pianist, Komponist, Arrangeur und Bandaneonspieler. Seine Zusammenarbeit reicht von der klassischen bis zur zeitgenössischen Musik, vom Jazz zum Tango, von der ethnischen Musik zur Weltmusik, mit Streifzügen in die Welt des Theaters, des Kinos und des Tanzes. Er hält Konzerte für wichtige musikalische Einrichtungen sowie für die namhaftesten Festivals in Italien und dem Rest der Welt: die Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Ravenna Jazz, die Biennale Arte in Venedig, die Royal Festival Hall in London, das Berlin Jazz Festival und andere. 2003 komponiert er im Auftrag des Orchesters selbst für das Orchestra Filarmonica Marchigiana die Suite per bandoneón e orchestra und führt sie auf. Er nimmt mehr als 30 CDs auf und arbeitet mit zahlreichen Künstlern von internationalem Rang wie David Liebman, Toots Thielemans, Omar Sosa, Frank Marocco, Peppe Servillo, Sergio Cammariere, Enrico Rava und Paolo Fresu zusammen. Mit Letzterem veröffentlicht er die CD Vinodentro für Tǔk Music und spielt In Maggiore im Duo für das berühmte Label ECM. www.danieledibonaventura.com